Playmobil Schienen stammen bis 1996 aus dem Schienensystem von LGB. Die Kooperation beider Unternehmen bestand über mehrere Jahre, bis Playmobil im Jahre 1997 seine RC-Züge mit Kunststoffschienen in der gleichen Spurweite mit der Nostalgie-Bahn einführte.

Einfach & flexibel aufbauen

Die Schienen für die Playmobil Eisenbahn lassen sich einfach und flexibel verlegen. Der Vorteil der Kunststoff-Gleise ist die große Flexibilität durch das Klick-System. Die Trasse kann so für eine kurze Spieldauer schnell auf- und abgebaut werden. Für eine längere Spieldauer sind sie robust genug, dass man auch drüber laufen kann und sie nicht wirklich in der Wohnung stören. Ob es optisch gut aussieht, wenn die Schienen in der Wohnung rumliegen, ist wiederum eine andere Frage.

Auch die Messingschienen von LGB lassen sich relativ schnell zusammenstecken.

Gleisverbinder sollten jedoch für beide Varianten ausreichend vorhanden sein. Wenn die Messingschienen nicht gut miteinander verbunden sind und keinen guten Kontakt haben, wird der Strom nicht gut geleitet. Die elektrischen Züge ruckeln dann bei der Fahrt oder bleiben ganz stehen. Die Kunststoffgleise sind nicht so biegsam wie die Gleise aus Messing. Sie stehen stärker unter Spannung und gehen ohne Verbinder schnell auseinander.

Egal für welche man sich entscheidet, einfach zu reinigen lassen beide Schienen!

Messing-Schienen (LGB)

Bis 1996 fahren die Züge auf den Schienen von der Lehmann-Groß-Bahn (LGB). Die Elektrische Playmobil-Eisenbahn kann daher auch mit dem Gleismaterial und Zubehör von LGB kombiniert und erweitert werden. Sogar das LGB-Logo ist auf der Unterseite der Playmobil-Schienen zu abgebildet. Zudem sind die Messing-Schienen mit weiteren Systemen der Spurweite 45 mm (Spur G) kompatibel. Die Schiene überträgt auch den Fahrstrom von 14 – 16 Volt auf den Antriebsmotor der elektrischen Playmobil Loks. Sie sollten daher möglichst sauber und rostfrei sein.

Die Vollmessingschienen sind auf einem trittfesten Schwellenbrett montiert, das auch größeren Belastungen standhält. Es ist also kein Problem, wenn man mit dem Fahrrad oder mit dem Auto drüber fährt oder läuft.

Darüber hinaus sind die Gleise rostfrei und wetterfest. Sie sind also besten geeignet, um damit draußen im Garten zu spielen oder die Schienen sogar dauerhaft im Garten zu verlegen. Bei häufiger Nutzung unter freiem Himmel lässt sich eine leichte Oxydation auf der Schienenoberfläche nicht vermeiden. Ein weiterer Vorteil der Messing-Schienen ist, dass es von LGB unterschiedliche Zwischenstücke oder Ausgleichstücke gibt, wodurch bei der Gestaltung der Anlage eigentlich keine Grenzen gesetzt sind. Zudem lassen sie sich etwas biegen, wodurch man mehr Möglichkeiten bei der Verlegung der Gleise hat. Dadurch kann man sich das ein oder andere Ausgleichstück sparen.

Bei dauerhafter Verlegung im Garten sind schraubbare Gleisverbinder zu empfehlen (z.B. von Massoth). Dadurch wird eine einwandfreie mechanische und elektrische Verbindung der Gleise auch noch nach Jahren gewährleistet.

Kunststoffgleise

Ab 1997 produziert Playmobil eigene Schienen. Die Kunststoff-Gleise in der gleichen Spurweite wurden mit dem RC-Train und der Nostalgie-Bahn einführt. Bei den Kunststoffschienen stößt man bei den Gleisbauarbeiten aufgrund fehlender Ausgleichstücke jedoch oft an die Grenzen des Möglichen.

Die Qualität der Kunststoff Gleise ist sehr gut und sie lassen sich auch von Kindern einfach auf- und abbauen. Die Gleise werden mittels Schienenverbinder zusammengehalten. Die Preise für Kunstoffgleise sind jedoch recht teuer. Ich habe den Großteil unserer Kunststoffschienen für den RC-Train gebraucht gekauft und wesentlich günstiger bekommen.

Kompatibilität

Die Kunststoff-Gleisesind mit Playmobil LGB Schienen kompatibel. Es gibt sogar Adaptergleise, mit denen beide Schienensysteme miteinander verbunden werden können. Der Zenner Shop bietet z.B. solche Adapter-Gleise auf Anfrage an. Damit können beide Schienen-Systeme innerhalb einer Anlage verlegt werden. Die Lok der neueren Generation fahren mit Akku und können daher auch auf den LGB-Messing-Schienen fahren.

Die Playmobil RC-Lok fährt auch auf dem Schienensystem von LGB

Die Playmobil RC-Lok fährt auch auf dem Schienensystem von LGB

Die alten Loks von Playmobil ziehen den Strom aus den Gleisen und können daher nur auf den LGB Schienen fahren. Alte Waggons rollen aufgrund der gleichen Spurweite auch auf den neuen Kunststoff-Schienen.  Wenn Du also auch die alten Loks fahren lassen möchtest, solltest du dir vorher überlegen, in welches System du investieren möchtest.

Fazit: Zum Spielen ist das RC-Train System ausreichend. Soll es jedoch etwas mehr sein, würde ich das Schienensystem von LGB empfehlen

Playmobil Schienen reinigen

Die Schienen von LGB sind aus Messing. Wenn diese durch Oxidation dunkel werden ist eine Reinigung meist nicht unbedingt erforderlich. Die Oxidschicht ist im Gegensatz zu z.B. Eisenrost elektrisch leitend. Eine Reinigung durch Abwaschen in den meisten Fällen völlig ausreichend.

Bei stärkerer Verschmutzung durch Dreck, Vogelkot oder ähnlichem oder aber bei sehr starker Oxidierung nach sehr langer Abstellzeit sind jedoch „härtere“ Reinigungsmethoden angebracht.

Bei stärkerer Verschmutzung oder bei sehr starker Oxidierung nach sehr langer Abstellzeit sind "härtere" Reinigungsmethoden bei Messingschienen angebracht. Die Schienen werden mit einem Dremel gereinigt

Die Schienen werden mit einem Dremel gereinigt

Dafür gibt es spezielle Bürsten lassen sich die Schienen gut reinigen. Für Gartenbahner mit fest verlegter Strecke gibt es auch Reinigungswagen und Reinigungsloks.

Mit ganz feinem Schmirgelpapier (500 Körnung) ist die Reinigung der Gleise auch möglich. Durch das Abschmirgeln entstehenden kleine Riefen bzw. feine Rillen auf der Gleisoberfläche, wodurch die Gleise dann noch schneller verschmutzen.

Schienen mit dem Hochdruckreiniger reinigen

Die Schienen der Playmobil Eisenbahn muss man reinigen, nachdem draußen damit gespielt wurde. Es bleiben immer Reste von Sand, Erde oder Rasen zurück.

In der letzten Ferienwoche haben wir nochmal das schöne Wetter genossen und die Playmobil Eisenbahn im Garten aufgebaut. Vor allem unser Sohn war begeistern und hatte viel Spaß beim Spielen.

Nach drei Tagen haben wir die Bahn dann wieder abgebaut und vor allem die Schienen waren durch das Spielen mit Wasser und Sand, aber auch durch vorbeifliegende Vögel ganz schön schmutzig geworden.

Da ich keine Lust hatte, alle Schienen händisch abzuwaschen, habe ich es mal mit dem Hochdruckreiniger versucht. Ich muss sagen, dass das Reinigen der Playmobil Schienen damit sehr schnell und einfach ging. Die Sonne hat diese dann auch schnell wieder getrocknet.

 

Mein Fazit: Beim nächsten Mal kommt der Hochdruckreiniger von Kärcher wieder zum Einsatz