Der Playmobil Drehschemelwagen mit Träger 4109 ist nur in einem Playmobil-Katalog, in der Ausgabe von 1981 – 1982,  abgedruckt. Bereits zwei Jahre nach Einführung der Playmobil Eisenbahn wurde dieser Güterwaggon wieder aus dem Sortiment genommen. Später war dieser Waggon nomal über den Direktservice bestellbar.

Dementsprechend selten ist dieses „Sammlerstück heute zu bekommen.

Drehschemelwagen sind offene Güterwaggons, auf denen in der Mitte eine Plattform aufgesetzt ist. Diese Plattform ist mit einem um einen lotrechten Bolzen drehbaren Sattelstück, dem Drehschemel, versehen.

Drehschemelwagen im Güterverkehr

Drehschemelwagen wurden zum Transport von langen Ladungen wie Baumstämme, Stahlträger, Schienen oder Rohre eingesetzt. Diese passten wegen zu großer Länge oft nicht auf einen einzelnen Wagen. Die Verladung solcher Gegenstände erfolgt auf zwei Waggons, wobei die Ladung nur auf den Drehschemeln aufruhen darf, um die freie Bewegung der einzelnen Wagen nicht zu behindern. Die Wagengattung der Drehschemelwagen zeichnet sich durch einen flachen Aufbau, zwei Waggons mit je zwei Radsätzen und einer Tragevorrichtung für Langhölzer aus.

Playmobil Drehschemelwagen mit Träger 4109 vor Originalverpackung aus dem Jahre 1981

Drehschemelwagen mit Träger 4109 vor OVP

Zwei Flachwagen mit Drehschemel

Der Playmobil Drehschemelwagen basiert auf den Fahrgestellen des Flachwagen 4106. Die Flachwagen können zusätzlich mit mehreren seitlichen Rungen ausgestattet, wodurch sie auch als Einzelwagen Verwendung finden. Die so genannten Drehschemeln sind kreisrunden Elementen, die in die Vertiefungen der Basisplatte festgesteckt werden.

Darauf dreht sich eine Gabel mit zwei nach oben gerichteten Armen. Die Arme sind an ihrem oberen Ende mit einer Kette verbunden. Im Lieferumfang des Playmobil Drehschemelwagen 4109 sind zudem zwei entsprechende Träger vorhanden. Die Träger gehören auch zum Portalkram 4210-A, der ebenfalls ab 1982 als eigenständiges Playmobil-Set zu kaufen war.

Drehschemelwagen mit Träger 4109 Draufsicht - flatlay

Drehschemelwagen mit Träger 4109 von oben

Ein Waggon aus dem Museum

Die letzten normalspurigen Drehschemelwagen wurden in Deutschland Ende der 1920er–Jahre hergestellt. Als dieser Playmobil Waggon 1981 auf den Markt kam, standen die Drehschemelwagen bereits seit 7 Jahren auf dem Abstellgleis. Die Deutsche Bahn musterte die letzten Drehschemelwagen nämlich bereits 1974 aus.

MAN Drehschemelwaggon 4109 vor der Güterabfertigung

Drehschemelwaggon vor der Güterabfertigung

Dieses Produkt war also schon bei seiner Erscheinung ein historisches Waggon-Modell. In späteren Jahren entfernte man überdies zunehmend die Drehschemel und setzte die Wagen als normale Flachwagen ein. Die Transportaufgaben der Drehschemelwagen übernahmen zunehmend vierachsige Waggons, die unter anderem auch wesentlich länger als die Flachwagen sind.

Drehschemelwagen 4109 hinter der Playmobil Schlepptenderlok 4052

Drehschemelwagen gezogen von der Playmobil Schlepptenderlok

Sammlerstück: Playmobil Drehschemelwagen

Früher schon eine Seltenheit

Heute ist der Playmobil Drehschemelwagen mit Träger 4109 in einem guten Zustand eine Rarität. Auf der OVP von meinem Drehschemelwagen ist nach all den Jahren auch noch ein Preisschild mit dem damaligen Verkaufspreis zu sehen. Dieses Waggon-Set kostete früher im Laden 69 Deutsche Mark. Die aktuellen Preise bei Ebay liegen selten unter 80€. Mit Originalverpackung gehen diese Waggons auch schon mal für über 100€ über die Ladentheke. Dieses Set gab es nur kurze Zeit nach der Einführung der Playmobil Eisenbahn im Geschäft zu kaufen und ist dementsprechend selten.

Wert & Sammlerpreise

In Playmobil Sammlerkreisen legt der ein oder andere für einen gut erhaltenen Drehschemelwagen mit Träger 4109 mit vorhandener Originalverpackung auch mal etwas mehr Geld auf den Tisch. Wie in einem anderen Artikel geschrieben habe, ist hängt der Wert alter Playmobil-Sets nicht nur vom Alter ab. Darüberhinaus ist es viel wichtiger, in welchem Zustand sich das Set befindet und ob es vollständig ist. Wurde früher viel damit gespielt und sind entsprechende Gebrauchsspuren zu erkennen, wird nicht mehr viel dafür bezahlt.

Playmobil-Schlepptenderlok zieht Drehschemelwagen

Im folgenden Video ist der Waggon zu sehen. Er wird von der Schlepptenderlok 4052-A gezogen. Viel Spaß beim zuschauen!