Der Playmobil Kesselwagen ist ein Eisenbahn Tankwaggon, der zum Transport von Flüssigkeiten und Gasen verwendet wird. Waggons für die Beförderung von staubförmigen Güter zählen übrigens nicht zu den Kesselwagen. Viele Mineralölfirmen benutzten ihre Wagen als Werbeträger.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass man auch die Kesselwagen von Playmobil als „Werbeträger“ nutzte. Vorbild für die Playmobil-Ausführung könnte ein Leichtbaukesselwagen mit 40 m3 Inhalt gewesen sein, welcher ab 1963 bis Ende der 90er Jahre vorwiegend zum Transport von Kraftstoffen eingesetzt wurde.

Aufbau Kesselwagen

Der Zweiachsinge Kesselwagen der Esso AG in Hamburg - Vorlage für den Kesselwagen von Playmobil

Bildquelle: MIBA – Güterwagen, Band 7 24.11.2014

Kesselwagen werden je nach Verwendung mit einem bestimmten Tank oder Druckbehälter ausgestattet. Das Ladevolumen beträgt je nach Ausführung 20 m³ bis 120 m³. In Abhängigkeit vom Ladegewicht werden sie als Tankwagen mit zwei Drehgestellen oder mit zwei Achsen gebaut. Der Kesselwagen von Playmobil entspricht folglich der kleineren Bauart mit zwei Achsen.

Die Betankung des „Mineralölkesselwagen“ von Playmobil erfolgt von oben. Auf der Oberseite befindet sich ein Zugang zur Betankung des Waggons, der durch einen Öltankdeckel, den sogenannten Domdeckel, geschlossen wird. Die Entladung erfolgt über die seitlichen Zapfventile, an denen sich der dem Waggon beiliegende weiße Schlauch anschließen lässt. Die beiden Zapfventile werden durch Stöpsel verschlossen.

Viele Wagen dieser Bauart besitzen ein Zwangsbelüftungssystem, um eine Implosion beim Entleeren zu verhindern. Dies sorgt dafür, dass sich der Domdeckel zur Belüftung gleichzeitig mit dem Zapfventil zur Entladung öffnet und schließt. Der nicht als Druckbehälter konzipierte Tank hat einen Prüfdruck von nur 1 bar.

Ein Handrad für die Bedienung sowie das Druckausgleichsventil einschließende Arbeitsplattform sind von der Bremserbühne aus über einen kurzen Laufsteg mittig auf dem Kesselscheitel zugänglich. Alle Trittflächen sind aus Gitterrosten.

Kesselwagen von Playmobil

Dieser Waggontyp ist für die Playmobil Eisenbahn bisher in drei Ausführungen erschienen und ist ca. 34 cm lang und 16,5 cm hoch.

Kesselwagen Shell AG – 4107

Der fast jedem Playmobil-Fan bekannte gelbe Tankwagen von der Mineralölgesellschaft „Shell AG“ erschien im Jahre 1981. Er blieb zwei Jahre bis 1983 im Sortiment.

Shell AG Mitarbeiter auf der Bremser-Bühne des Playmobil Shell-Kesselwagen

Arbeiter auf Bremser-Bühne des Shell-Kesselwagen

Playmobil Shell Kesselwagen mit gelber Rangierlok 5258 vor Güterabfertigung

Playmobil Shell Kesselwagen mit gelber Rangierlok 5258

Playmobil-Shell-Tankwaggons am Güterbahnhof

Playmobil-Shell-Tankwaggons am Güterbahnhof

Video: Shell Kesselwagen mit gelber Rangierlok

Das Video zeigt einen Zug mit sechs Waggons des legendären Playmobil Kesselwagen 4107-A von der Shell AG. Gezogen wird der Tank-Güterzug von der gelben Rangierlok aus dem Playmobil Set „Neuer RC-Güterzug mit Licht und Sound – 5258-A“. Die gelbe RC-Train Rangierlok passt farblich sehr gut zum Shell Kesselwagen, deshalb habe ich diese für diesen Eisenbahn-Tankzug gewählt.

Kesselwagen Esso AG – 4108

Die weiße Version des Tankwaggons von der Mineralölgesellschaft „Esso AG“ erschien ebenfalls im Jahre 1981. Der Verkauf wurde jedoch schon ein Jahr später wiedereingestellt.

Playmobil Kesselwagen / Tankwaggon weiß von der Esso AG

Playmobil Kesselwagen | Esso AG – 4108

Kesselwagen Vulcano – 6309

Der Playmobil Vulkan Kesselwagen wurde erstmals mit dem Set 4024 Eisenbahn Güterzug im Jahre 1995 veröffentlicht. Fast zwei Dekaden später gab es eine Neuauflage dieses Eisenbahn Tankwagen mit der Aufschrift „Vulcano“. Der rote Tankwaggon wurde 2012 mit der Bestellnummer 6309 für nur 30 Euro im Playmobil Prospekt für Ergänzungen & Zubehör angeboten.

Im Gegensatz zu den früheren Ausführungen des Playmobil Kesselwagen orientiert sich das „neuere Modell“ nicht an einer echten Mineralölgesellschaft. Wer sich durch das neue Modell Zugang zu Ersatzteilen für die älteren Modelle erhoffte, war enttäuscht. Die Löcher an den Seiten des Tanks, an denen der Schlauch angeschlossen wird, sind etwas größer als bei den Vorgängermodellen.

Daher sind auch die Tankstöpsel sowie der Schlauch im Durchmesser etwas dicker. Als Deko kann man die Schläuche trotzdem verwenden. Ersatz für verloren gegangene Schläuche können bei Playmobil bestellt werden.

 

Kesselwagen / Tankwaggon in rot von Vulcano Playmobil

Playmobil Kesselwagen | Vulcano

Waggons mit neuen Handgriffen

Alle drei Varianten des Playmobil Kesselwagen haben von Haus aus graue Haltegriffe. Da es die Haltegriffe auch in anderen Farben gibt, haben wir ein paar Kombinationen ausprobiert, da immer nur graue Griffe irgendwie langweilig sind.

Im folgenden Bild haben wir den Tankwagen von Shell einmal gelbe und einmal schwarze Griffe verpasst. Mir persönlich gefallen bei modifizierten Varianten besser als die graue Original-Ausstattung.

Gelbe Schell Kesselwagen mit unterschiedlichen Handgriffen

Gelbe Schell Kesselwagen mit unterschiedlichen Handgriffen

Den Waggons von Esso und Vulcano haben wir ebenfalls neue Griffe verpasst. Der weiße Playmobil Waggon hat nun schwarze Griffe, der rote Tankwagen ist mit roten Haltegriffen ausgestattet.

Tankwaggons von Esso und Vulcano mit schwarzen und roten Griffen - modifizierte Playmobil Kesselwagen

Die grauen Handgriffe der Waggons wurden ersetzt